0969641
Aktualisiert: 20.05.2022
Aktualisiert: 20.05.2022

Ausbildungsablauf


Ausbildungskonzept

Kinder sind bereits vor der Geburt empfindsam für Geräusche, Rhythmen und Musik. Auch später reagieren Kinder mit Neugier und Interesse auf Klänge und Melodien.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche wissenschaftliche Belege dafür, dass die Förderung musikalischer Fähigkeiten auch positive Auswirkungen auf sprachliche, sozial-emotionale, motorische und kognitive Kompetenzen hat. Mit unserer Ausbildung möchten wir die musikalischen Kompetenzen unserer Schüler fördern und ihnen den Spaß an der Musik vermitteln
Aufbauend auf unsere musikalische Früherziehung haben die jungen Musiker die Möglichkeit ein Blas- oder Schlaginstrument zu erlernen.
Die erlernten Fähigkeiten werden anschließend in Registerproben sowie im Schülerorchester umgesetzt, was einen reibungslosen Übergang in das Hauptorchester ermöglicht.

Parallel zur praktischen Ausbildung werden alle notwendigen theoretischen Kenntnisse vermittelt um ein Instrument spielen zu können. Diese Kenntnisse können freiwillig mit den jeweiligen Leistungsabzeichen ergänzt werden (D1 - Bronzenes Leistungsabzeichen, D2 - Silbernes Leistungsabzeichen, D3 - goldenes Leistungsabzeichen). Alle freiwilligen Prüfungen werden vom Verein finanziell bezuschusst.

Früherziehung Bild 2


Musikalische Früherziehung

Information und Anmeldung

Bitte schicken Sie bei Interessen Ihre Anmeldung an den bei den jeweiligen Kursen hinterlegten Kursleiter / Ausbilder.
Früherziehung Bild 1

"Musikmäuse" Eltern-Kind-Gruppe
Nach dem musikalischen Waldkonzept "singende Waldzwerge" singen wir gemeinsam Kinderlieder, machen schwungvolle Kniereiter, lustige Fingerspiele und Tänze. Dabei nehmen wir die Jahreszeiten, die wir draußen im Wald direkt erleben, als Inspiration.
Zielgruppe: Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren
Kursstart: ab März 2022
Kursleitung: Karin Heimann, karin_heimann@gmx.net, Telefon 0157 / 37769781

- Wir treffen uns Dienstags um 15:45 Uhr auf dem Platz des Waldkindergartens "Forchheimer Waldstrolche" in Serlbach.
- Der Kurs findet zweimal im Jahr für 10x45 Minuten statt
- Kurs - Frühling / Sommer: von März bis Juli
- Kurs - Herbst / Winter: von September bis Dezember
- Die Kosten betragen: 50€ pro Kurs
- 5-7 Kinder + je eine Begleitperson
- Benötigtes Zubehör wird bereitgestellt


"Rhythmus-Zwerge" & "Rhythmus-Kids"
Mit der musikalischen Früherziehung (Gruppe: Rhythmuszwerge) sowie dem Orff-Unterricht (Gruppe: Rhythmuskids) möchten wir Ihrem Kind die Möglichkeit bieten, Musik altersgemäß, spielerisch und abwechslungsreich zu erleben, so selbst musikalisch aktiv zu werden und auch auf eine mögliche zukünftige Instrumentalausbildung vorzubereiten.

In beiden Gruppen werden folgende Inhalte angeboten:

Zielgruppe Rhythmus-Zwerge: 3 bis 6 Jahre
Zielgruppe Rhythmus-Kids: 7 bis 9 Jahre
Kursstart: ab September 2022
Kursleitung: Fabian Mohr, fabian.hans@gmx.net, Telefon 0176 / 32541961

- Insgesamt 3 Unterrichtsmodule, 1 Unterrichtsmodul = 10 Unterrichtseinheiten
- Ca. 60 Minuten / Unterrichtseinheit
- Zwerge: Donnerstag 14:30 Uhr - 15:30 Uhr, Kids: Donnerstag 15:45 Uhr - 16:45 Uhr
- Die Kosten betragen: 50€ pro Kurs
- Gruppenunterricht (Eltern/Kind-Gruppe)
- Instrumente/Zubehör wird zur Verfügung gestellt

Blockflötenunterricht
Die Blockflöte ist ein Holzblasinstrument, welches zur Gruppe der Längsflöten gehört. Die Blockflöte ist für Kinder ein gutes Einstiegsinstrument in die Welt der Musik. Durch die schnelle Erlernung führt es zügig zu einem positiven Erfolg, welcher zum weiteren Musizieren motiviert. Die Ausbildung vermittelt auf kindgerechte und dem Alter des Schülers/der Schülerin angepasste Weise das Blockflötenspiel in Theorie und Praxis. Durch das erworbene Vorwissen wird der mögliche Umstieg auf ein Blasinstrument erleichtert.
Zielgruppe: Kinder/Jugendliche ab einem Alter von 6 Jahren
Kursstart: ab März 2022
Ausbilder: Anja Schmitt und Verena Mauser, schmitt.anja@t-online.de, Telefon 0179 / 5376520

- 60 Minuten / Unterrichtseinheit
- Gruppenunterricht
- Unterrichtstag: Mittwoch 17:00 Uhr
- Kosten: 20€ pro Monat
- Instrument kann über den Verein erworben werden

Querflötenunterricht
Die klappenlose Querflöte ist ein traditionelles Instrument im Spielmannszug-Bereich und gilt als ideales Einstiegsinstrument für Kinder. Die Ausbildung vermittelt auf kindgerechte und dem Alter des Schülers/der Schülerin angepasste Weise das Querflötenspiel in Theorie und Praxis. Durch das erworbene Vorwissen wird der mögliche Umstieg auf ein Blasinstrument erleichtert.
Zielgruppe: Kinder/Jugendliche ab einem Alter von 6 Jahren
Kursstart: ab März 2022
Ausbilder: Lilo Penkert, lilo.penkert@googlemail.com, Telefon 0160 / 6405473

- 60 Minuten / Unterrichtseinheit
- Einzel- und Gruppenunterricht
- Kosten: 20€ pro Monat
- Unterrichtstag: Freitag ab 15 Uhr (individuelle Absprache möglich)
- Instrument kann über den Verein erworben bzw. kann ausgeliehen werden

Früherziehung Bild 2

Instrumentalausbildung

Alle Informationen zu den jeweiligen Kursstarts und Ansprechpartnern, entnehmen Sie bitte unter den jeweiligen Instrumentalgruppen.

Allgemeiner Kontakt: ausbildung@spielmannszug-forchheim.de
- Instrumentalausbildung - Anmeldung
- Beitrittserklärung SpVgg Jahn Forchheim
- Satzung SpVgg Jahn Forchheim


Instrumenten-Karussell
Der Musik- und Spielmannszug bietet eine Ausbildung für verschiedene Instrumentalgruppen an, welche sich von den traditionellen Spielmannszug-Instrumenten (Querflöte, Fanfare, Lyra, Schlagzeug) bis hin zu allen gängigen Blasinstrumenten erstreckt. Für Schüler-/innen, die sich anfangs auf kein Instrument festlegen können, bieten wir ein Instrumenten-Karussell an, bei welchem die Möglichkeit besteht verschiedene Instrumente auszuprobieren und anzuspielen. Dies soll die Entscheidung erleichtern das richtige Instrument passend zu dem jeweiligen Schüler auszuwählen.

Der Einstieg in die Instrumentalausbildung ist abhängig vom Alter der Schüler (ab 6 Jahren bei Spielmannsflöte, sonst ab ca. 9 Jahren) sowie der Finger/Handgröße und Kieferstellung.


Querflöte / Spielmannsflöte
Querflöte / Spielmannsflöte
Die Spielmannsflöte - auch als Trommelflöte bezeichnet - ist eine Querflöte mit Grifflöchern. Sie stammt von der Schwegelpfeife ab und wurde seit der Renaissance vor allem im Militärbereich verwendet. Die Flöte bestand ursprünglich aus Holz und gehört deshalb zu den Holzblasinstrumenten. Heute wird sie überwiegend aus Metall gefertigt.
Wir verwenden Sopran-, Alt- Tenor- und Diskantflöten in den Stimmungen Ces und Fes.
Die klappenlose Querflöte ist ein traditionelles Instrument im Spielmannszug-Bereich und gilt als ideales Einstiegsinstrument. Wir bilden Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf diesem Instrument aus.
Kursstart: ab März 2022
Ausbilder: Lilo Penkert, lilo.penkert@googlemail.com, Telefon 0160 / 6405473

- 60 Minuten / Unterrichtseinheit
- Einzel- und Gruppenunterricht
- Kosten: 20€ pro Monat
- Unterrichtstag: Freitag ab 15 Uhr (individuelle Absprache möglich)
- Instrument kann über den Verein erworben bzw. kann ausgeliehen werden
Zielgruppe: Kinder/Jugendliche ab einem Alter von 6 Jahren und Erwachsene

Schlagwerk
Hier sind die Schlaginstrumente zusammengefasst. Der Ton wird durch Schlagen oder Schütteln des Instruments erzeugt.
Die Ausbildung kann gesondert/gezielt auf einzelnen Instrumenten sowie auf der gesamten Bandbreite erfolgen.
Kursstart: aktuell keine Kurse vorhanden
Kontakt: ausbildung@spielmannszug-forchheim.de
große Trommel
Die große Trommel ist ein Schlaginstrument, dass mit einem großen Filzschlegel gespielt wird und beim Spielen senkrecht steht. Sie gelangte über die türkische Janitscharenmusik nach Europa und wird zum Schlagen des Grundrhythmus verwendet.
Becken
Die Becken / Paarbecken sind zwei Messingscheiben, die zur Tonerzeugung gegeneinander geschlagen werden. Sie gelangte über die türkische Janitscharenmusik nach Europa und wird meist parallel zur großen Trommel eingesetzt.
kleine Trommel
Die kleine Trommel / Marschtrommel ist eine beidseitig mit Fell bespannte Trommel mit Schnarrsaiten am Resonanzfell. Unsere Trommeln bestehen aus einem Korpus aus Metall und Fellen aus Kunststoff.
Wir benutzen silberne Marschtrommeln in verschiedenen Größen.
Landsknechtstrommel
Diese Art von Trommel ist seit dem späten Mittelalter in Europa verbreitet. Die Hauptaufgabe der Landsknechtstrommel war es, Signale und den Marschierrhythmus anzugeben.
Lyra
Die Lyra ist ein Glockenspiel mit waagerechten gestimmten Klangplatten aus Metall, die mit einem Hartgummi-, Holz- oder Kunststoff-Schlägel gespielt werden. Das Instrument ähnelt in seiner Form der griechischen Lyra (einem antiken Saiteninstrument) und trägt deshalb diesen Namen.
Kesselpauken
Diese Pauken werden immer paarweise eingesetzt und sind unterschiedlich gestimmt. Sie bestehen aus einem Kupferkessel, der mit einem Fell aus Kunststoff bespannt ist. Durch ein Pedal kann die Tonhöhe des Instruments geändert werden.
Perkussion
Bei den weiteren Perkussionsinstrumenten finden sich unter anderem Bongos, Cabasa, Schellenring, Marimba, Shaker, Chimes, Claves, Cowbell, Maracas, Guiro, Vibraslap und Triangel. Sie werden als Effektinstrumente in verschiedenen Musikstücken eingesetzt.

große Trommel Becken kleine Trommel Landsknechtstrommel Lyra Perkussion

Zielgruppe: Wir bilden an der kleinen Trommel und dem restlichen Schlagwerk ab der dritten Klasse aus.

Fanfare
Fanfare
Die Fanfare ist eine Naturtrompete. Sie ist nicht mit Ventilen oder Klappen ausgestattet und kann dadurch nur Töne der Naturtonreihe spielen.
Naturtrompeten in verschiedenen Arten und Formen sind bereits seit der frühen Antike im Gebrauch. Im frühen Mittelalter wurde das Instrument für höfische und militärische Zwecke verwendet. Im Barock wurden auf Naturtrompeten anspruchsvolle und schwierige Stücke wie z. B. von Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach durch Änderung der Lippen- und Zungenstellung gespielt. Nach der Erfindung der Ventiltechnik wurde das Einsatzgebiet der Naturtrompeten fast nur noch auf militärische Signalgebung reduziert. Wir verwenden Fanfaren in der Stimmung Es.
Zielgruppe: Die Fanfare kann ab einem Alter von 10 - 12 Jahren erlernt werden. Es sollten schon die Schneidezähne der zweiten Zähne vorhanden sein.

 

Kursstart: aktuell keine Kurse vorhanden
Kontakt: ausbildung@spielmannszug-forchheim.de

Holz
Hier sind die Holzblasinstrumente, das heißt Instrumente, die über ein Rohrblatt (Rohrblattinstrumente) oder eine Anblaskante (Flöteninstrumente) Töne erzeugen und meist (zumindest ursprünglich) aus Holz hergestellt werden, zusammengefasst.
Kursstart: ab September 2022
Kontakt: ausbildung@spielmannszug-forchheim.de
Querflöte / Konzertflöte
Die Konzertflöte stammt - wie auch die Spielmannsflöte - von der Schwegelpfeife ab und gehört zu den Holzblasinstrumenten. 1832 entwickelte der Instrumentenbauer Theobald Böhm ein chromatisches Klappensystem, das der Flöte einen anderen Klang bescherte und in dieser Form bis heute verwendete wird.
Die Piccoloflöte ist eine kleinere Bauform der Querflöte und eine Oktave höher gestimmt. Sie ist im Grunde eine weiterentwickelte Schwegelpfeife, die mit Klappen nach dem Böhm-System versehen ist.
Klarinette
Die Klarinette ist ein Holzblasinstrument, das mit Grifflöchern und Klappen ausgestattet ist. Der Ton wird durch ein einzelnes hölzernes Rohrblatt erzeugt. Solche Einfachrohrblattinstrumente wurden seit der Antike verwendet. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts wurde der Vorläufer der Klarinette - das Chalumeau - entwickelt. Kurze Zeit später folgten die ersten Formen der Klarinette, die mit immer mehr Klappen zur Erweiterung des Tonumfangs und einem hölzernen Schalltrichter ausgestattet wurden. Wir verwenden Klarinetten mit deutschem System in der Stimmung B.
Saxophon
Das Saxophon wurde 1840 vom Belgier Adolphe Sax entwickelt. Das Instrument besitzt ein ähnliches Mundstück wie eine Klarinette, hat jedoch ein konisches Schallrohr aus Metall. Der Ton wird wie bei der Klarinette durch ein Einfachrohrblatt erzeugt. Wir verwenden Altsaxophone in der Stimmung Es und Tenorsaxophone in der Stimmung B.

Querflöte / Konzertflöte Klarinette Saxophon

Zielgruppe: Die Klarinette kann ab einem Alter von 9 oder 10 Jahren und das Saxophon ab einem Alter von 10 (Altsaxophon) bzw. 12 (Tenorsaxophon) Jahren erlernt werden (hängt von der Finger- und Handgröße ab).

Hohes Blech
Hier sind die Blechblasinstrumente, die in hoher Tonlage spielen, zusammengefasst. Der Ton wird mit einem Mundstück durch die Lippen des Spielers erzeugt.
Kursstart: ab März 2022
Kontakt: ausbildung@spielmannszug-forchheim.de
Trompete
Die Trompete ist ein hohes Blechblasinstrument, das über Ventile die Tonhöhe ändern kann. Sie ist eine Weiterentwicklung der Naturtrompete (siehe Fanfare) und gehört zur Familie der Trompeteninstrumente. Wir verwenden Trompeten in der Stimmung B.
Flügelhorn
Das Flügelhorn ist ein hohes Blechblasinstrument und gehört zur Familie der Bügelhörner. Es ist in Bauform und Stimmung einer Trompete vergleichbar, hat jedoch einen weicheren Klang. Wir verwenden Flügelhörner in der Stimmung B.

Trompete Flügelhorn

Zielgruppe: Die Ausbildung ist ab ca. der dritten Klasse möglich. Es sollten schon die Schneidezähne der zweiten Zähne vorhanden sein.

Tiefes Blech
Hier sind die Blechblasinstrumente, die in tiefer Tonlage spielen, zusammengefasst. Der Ton wird mit einem Mundstück durch die Lippen des Spielers erzeugt.
Kursstart: ab März 2022
Kontakt: ausbildung@spielmannszug-forchheim.de
Posaune
Die Posaune ist ein tiefes Blechblasinstrument und gehört zur Familie der Trompeteninstrumente. Die Tonhöhe wird nicht durch Ventile, sondern über einen Zug verändert. Die Posaune entstand in ihrer heutigen Form bereits 1450 aus einer Weiterentwicklung der Naturtrompete. Wir verwenden Tenorposaunen in der Stimmung B.
Waldhorn
Das Waldhorn ist ein Blechblasinstrument, dass sich aus dem Parforce-Horn und dem Naturhorn entwickelt hat, jedoch mit Ventilen gespielt wird. Wir verwenden Waldhörner in den Stimmungen F und B.
Tenorhorn / Bariton
Das Tenorhorn ist ein Blechblasinstrument und gehört zur Familie der Bügelhörner. Es wurde als tiefere Form des Flügelhorns entwickelt und erstmals 1847 eingesetzt. Das Bariton / Baritonhorn ist ein Tenorhorn mit einer stärker konischen Form und hat deshalb einen weicheren Klang. Wir verwenden Tenorhörner in der Stimmung B.
Tuba / Bass
Die Tuba ist das tiefste aller Blechblasinstrumente. Sie hat ein nach oben gerichtetes Schallstück, besitzt ein Bechermundstück, drei bis sechs Ventile und zählt infolge ihrer weiten Mensur und des entsprechend stark konisch verlaufenden, im allgemeinen aus Messing gefertigten, Rohrs zur Familie der Bügelhörner. Die ersten Tuben wurden um 1835 in Berlin entwickelt. Wir verwenden Tuben in der Stimmung B.
Sousaphon
Das Sousaphon ist eine Form der Tuba, die auf Initiative des amerikanischen Komponisten John Philip Sousa gebaut wurde. Es wird im Gegensatz zur Tuba nicht vor, sondern um den Körper getragen. Bei den heutigen Sousaphonen zeigt der Schalltrichter - im Gegensatz zum Original - nach vorne. Wir verwenden Sousaphone in der Stimmung B.

Posaune Tenorhorn / Bariton Tuba / Bass

Zielgruppe: Die Posaune kann ab einem Alter von 9 Jahren, das Waldhorn ab einem Alter von 9 Jahren, das Tenorhorn ab einem Alter von 9 Jahren und die Tuba ab einem Alter von 10 Jahren erlernt werden. Allerdings ist für die Tuba eine gewisse Kraft Grundvoraussetzung, damit das Instrument auch gehalten und getragen werden kann.

Bläserklasse

Hier folgen demnächst Informationen zur Bläserklasse

Schülerorchester

Hier folgen demnächst Informationen zum Schülerorchester

Jugendarbeit

Nicht nur die Musik steht beim Musik- und Spielmannszug an erster Stelle, sondern ebenso wichtig ist uns die Gemeinschaft. Diese pflegen wir durch verschiedenste Gemeinschaftsaktionen wie Herbstfahrten, Wanderungen, Schlittschuhlaufen, Klettergarten, Freizeitparks, Bowlen und vor allem durch unser jährliches Zeltlager. Uns ist hierbei wichtig unsere Schüler und Jugendliche direkt in den Verein einzubinden und durch den Kontakt zu allen Altersgruppen und dem Gesamtorchester bei uns zu integrieren.

Jugendarbeit Jugendarbeit Jugendarbeit Jugendarbeit Jugendarbeit Jugendarbeit Jugendarbeit Jugendarbeit Jugendarbeit

Unsere beiden aktiven Musikerinnen Celina und Luisa sind für unsere Kinder und Jugendlichen Ansprechpartner für alle Themen und Hilfen im Verein.

JugendvertreterLuisa Zametzer
20 Jahre
InstrumentSaxophon
im Spielmannszugseit 2010
WohnortKersbach
BerufAusbildung zur Brauerin und Mälzerin
HobbySpielmannszug, Freunde
Das macht mich glücklichZeit mit Familie & Freunden und natürlich der Spielmannszug